vergrößernverkleinern
Ivan Lendl wird Nachwuchstrainer bei der USTA
Ivan Lendl wird Nachwuchstrainer bei der USTA © Getty Images

Der ehemalige Weltranglistenerste soll die amerikanischen Talente auf ihrem Weg in die Weltspitze begleiten - und bekommt dabei prominente Kollegen.

Der ehemalige Weltranglistenerste Ivan Lendl hat eine neue Aufgabe. Der 55-Jährige soll als Trainer im US-Verband USTA mithelfen, junge Talente in die Weltspitze zu führen. Dies gab die USTA am Mittwoch bekannt.

Zudem verpflichtete der Verband den ehemaligen Weltranglistensiebten Mardy Fish (33) und die einstige Top-40-Spielerin Jill Craybas (41) als Coaches.

Der gebürtige Tscheche Lendl, seit mehr als 20 Jahren amerikanischer Staatsbürger, hatte zuletzt bis März 2014 den Briten Andy Murray trainiert. Unter seiner Regie gewann dieser 2012 Olympia-Gold und die US Open sowie 2013 Wimbledon.

Das amerikanische Männertennis steckt in einer tiefen Krise. Seit Andy Roddicks Wimbledonsieg 2003 hat kein US-Spieler mehr ein Grand-Slam-Turnier gewonnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel