Dustin Brown verzückt die Fans in Bergamo mit einem akrobatischen Punktgewinn. Dem Deutsch-Jamaikaner gelingt der Schlag des Jahres, doch die Freude währt nicht lange.

Dustin Brown ist beim Challenger-Turnier in Bergamo ein unglaublicher Schlag gelungen.

In seinem Erstrunden-Match gegen den Bosnier Aldin Setkic verzückte der Deutsch-Jamaikaner das Publikum mit einem akrobatischen Schlag hinter seinem Rücken.

Beim Stand von 1:0 und 30:0 im ersten Satz spielte Brown einen zu lang geratenen Stoppball und ging ans Netz vor. Setkic antwortete mit einem kraftvollen Schlag, den Brown eigentlich nicht hätte erreichen können.

Doch der 31-Jährige reagierte blitzschnell und brachte den Ball zum Punktgewinn unter.

Am Ende hatte Brown jedoch nichts zu bejubeln: Mit 6:2, 2:6, 6:7 (4:7) schied er gleich zum Auftakt aus.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel