vergrößernverkleinern
TENNIS-OLY-2016-RIO
Andy Murray geht in Rio als Titelverteidiger an den Start © Getty Images

Der Titelverteidiger aus Schottland gibt sich beim Auftakt in Rio keine Blöße. Auch das Comeback von Rafael Nadal glückt. Die Topfavoritin startet ebenso souverän.

Die beiden Wimbledonsieger Andy Murray (Großbritannien) und Serena Williams (USA) haben ihre olympische Gold-Mission in Rio erfolgreich gestartet. Der 29-jährige Murray (Nr. 2) gab sich beim 6:3, 6:2 gegen den Serben Viktor Troicki keine Blöße.

Die topgesetzte 22-malige Grand-Slam-Siegerin Williams (34) zog durch ein 6:4, 6:2 gegen Daria Gavrilova (Australien) in die zweite Runde ein.

Rafael Nadal (30), Olympiasieger von 2008, feierte indes ein gelungenes Comeback auf der Tennisbühne nach einer über zweimonatigen Zwangspause wegen einer Handgelenksblessur. Der an Position drei gesetzte Spanier behielt mit 6:2, 6:1 gegen Federico Delbonis (Argentinien) die Oberhand.

Murray und Williams hatten bei den Sommerspielen 2012 in London jeweils Gold im Einzel geholt. Die Branchenführerin machte damals das Olympia-Double mit dem Doppel-Titel an der Seite ihrer Schwester Venus perfekt.

Mit jeweils vier Goldmedaillen sind die Williams-Schwestern die erfolgreichsten Tennisprofis in der Olympia-Geschichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel