vergrößernverkleinern
Marion Bartoli gewann 2013 das Wimbledon-Finale gegen Sabine Lisicki
Marion Bartoli gewann 2013 das Wimbledon-Finale gegen Sabine Lisicki © Getty Images

Die Wimbledon-Siegerin hat ihr körperliches Tief überwunden und möchte beim New-York-Marathon an den Start gehen. Auf Twitter postet sie ein Foto.

Marion Bartoli, Wimbledonsiegerin im sportlichen Ruhestand, hat nach eigenem Bekunden ihr körperliches Tief überwunden und will sich neuen Herausforderungen stellen.

"In diesem Jahr werde ich den New York Marathon laufen" twitterte die Französin zu einem Bild, das sie zusammen mit ihrem Trainer John Honerkamp zeigt.

Die deutlich abgemagerte Bartoli war zuletzt wegen einer mysteriösen Viruserkrankung wochenlang stationär behandelt worden. Mittlerweile ließ sie wissen, dass sie bereits wieder ein Kilo zugenommen habe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel