vergrößernverkleinern
Youngster Alex Zverev unterliegt Richard Gasquet zum Auftakt der inoffiziellen Mixed-WM im australischen Perth © Getty Images

Alexander Zverev und Andrea Petkovic verlieren ihre Auftaktpartie gegen Frankreich. Im abschließenden Doppel fällt die Entscheidung zu Ungunsten des DTB-Duos.

Andrea Petkovic und Alexander Zverev sind mit einer Niederlage in den Hopman-Cup im australischen Perth gestartet.

Das deutsche Duo unterlag bei der inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft am Montag Frankreich mit 1:2. Petkovic hatte ihr Tennisjahr zunächst mit einem 6:2, 6:1 gegen Kristina Mladenovic eindrucksvoll eröffnet, anschließend verlor Top-Talent Zverev allerdings gegen Richard Gasquet mit 5:7, 3:6.

Das entscheidende Doppel mussten Petkovic und Zverev dann mit 2:4, 1:4 abgeben.

Federer wartet

Später am Montag startet auch Roger Federer in den Härtetest für die Australian Open (ab 16. Januar). Der 17-malige Grand-Slam-Sieger trifft an der Seite seiner Schweizer Landsfrau Belinda Bencic zunächst auf Großbritannien, das allerdings ohne den Weltranglistenersten Andy Murray antritt.

Am Mittwoch sind Federer und Bencic dann die nächsten Gegner für Petkovic und Zverev, am Freitag trifft das deutsche Duo zudem auf die Briten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel