vergrößernverkleinern
Tobias Kamke gab 2008 in Wimbledon sein Grand-Slam-Debüt

Tennisprofi Tobias Kamke hat das Achtelfinale des ATP-Turniers in Metz erreicht.

Am Dienstag gewann der 28-Jährige sein Auftaktmatch gegen den französischen Qualifikanten Kenny de Schepper 6:3, 7:6 (DATENCENTER: ATP-Ergebnisse).

In der nächsten Runde des mit 485.760 Euro dotierten Hallenturniers bekommt es Kamke entweder mit Florent Serra aus Frankreich oder dem an Position acht gesetzten Belgier David Goffin zu tun.

Der Weltranglisten-97. Kamke erwischte einen schwachen Start und lag im ersten Durchgang gegen den 27-jährigen de Schepper schnell mit 1:3 zurück. Doch mit fünf Spielgewinnen nacheinander sicherte sich Kamke noch den ersten Satz.

Im Tiebreak des zweiten Durchgangs verwandelte der Lübecker nach 1:42 Stunden schließlich seinen dritten Matchball.

Am Montag war Benjamin Becker in Metz ausgeschieden, Deutschlands Nummer eins Philipp Kohlschreiber hat in der ersten Runde ebenso ein Freilos wie die französischen Davis-Cup-Helden Jo-Wilfried Tsonga und Gael Monfils.

Jan-Lennard Struff greift am Mittwoch gegen Dusan Lajovic aus Serbien ins Turnier ein.

Alles zum Tennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel