vergrößernverkleinern
Jan-Lennard Struff bemüht sich zwar nach Kräften, ist aber gegen den US-amerikanischen Aufschlag-Giganten John Isner chancenlos

Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Hallenturnier im französischen Metz das Endspiel verpasst.

Der 24-Jährige unterlag im Halbfinale dem an Nummer acht gesetzten Belgier David Goffin 6:7 (4:7), 3:6, nachdem Struff tags zuvor im deutschen Duell mit Philipp Kohlschreiber von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Augsburger Kontrahenten profitiert hatte.

Goffin trifft im Finale auf den Sieger des zweiten Semifinals zwischen dem Franzosen Gael Monfils und dem Portugiesen Joao Sousa.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel