vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber muss nach 20 Minuten aufgeben
Philipp Kohlschreiber muss nach 20 Minuten aufgeben

Jan-Lennard Struff (Warstein) steht beim ATP-Turnier im französischen Metz im Halbfinale.

Der 24-Jährige profitierte im deutschen Duell von der Aufgabe Philipp Kohlschreibers, der nach nur 20 Minuten beim Stand von 0:5 nicht weiter spielen konnte. Der Grund für die Aufgabe des an drei gesetzten Augsburgers stand zunächst nicht fest.

Bei dem mit 485.760 Euro dotierten Hallenturnier bekommt es der Weltranglisten-61. Struff nun mit Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 1) oder David Goffin (Belgien/Nr. 8) zu tun.

Die beiden weiteren deutschen Starter Tobias Kamke (Lübeck) und Benjamin Becker (Orscholz) waren in Metz bereits zuvor ausgeschieden.

Kamke unterlag im Achtelfinale Goffin, Becker war am Montag bereits an seiner Auftakthürde Paul-Henri Mathieu (Frankreich) gescheitert.

Alles zum Tennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel