Der Schweizer Tennisstar Roger Federer hat bei seinem Heimturnier in Basel zum neunten Mal in Serie und zum elften Mal insgesamt das Endspiel erreicht.

Der 33 Jahre alte Grand-Slam-Rekordsieger bezwang am Samstag in der Vorschlussrunde der mit 1.915.060 Euro dotierten Hallen-Veranstaltung den kroatischen Aufschlagspezialisten Ivo Karlovic mit 7:6 (10:8), 3:6, 6:3.

Karlovic hatte im Viertelfinale den deutschen Routinier Benjamin Becker ausgeschaltet, doch gegen Federer war trotz 33 Assen Endstation.

Federer, der 2012 und 2013 das Finale von Basel jeweils gegen den Argentinier Juan Martin del Potro verloren hatte, greift am Sonntag gegen den Belgier David Goffin nach seinem sechsten Titel.

Goffin, Nummer 28 der Welt, setzte sich 6:4, 3:6, 6:3 gegen den erst 17 Jahre alten Kroaten Borna Coric durch, der am Freitag überraschend den neunmaligen French-Open-Sieger Rafael Nadal bezwungen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel