vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber debütierte 2007 im Davis Cup
Philipp Kohlschreiber bezwang Paul-Henri Mathieu © Getty Images

Philipp Kohlschreiber ist als einziger deutscher Starter beim ATP-Turnier in Montpellier ins Viertelfinale eingezogen.

Nach seinem Freilos in der ersten Runde setzte sich der an Position drei gesetzte Augsburger am Donnerstag in der Runde der letzten 16 gegen Lokalmatador Paul-Henri Mathieu mit 3:6, 7:6 (7:5), 6:4 durch.

Erst vor gut zwei Wochen hatte Kohlschreiber den Franzosen auch in der ersten Runde der Australien Open bezwungen.

Gegner des Weltranglisten-23. im Viertelfinale ist der an Position sieben gesetzte Portugiese Joao Sousa, der am Mittwoch den Lübecker Tobias Kamke in drei Sätzen geschlagen hatte. Die weiteren Deutschen Jan-Lennard Struff und Andreas Beck waren in Südfrankreich bereits an ihren Auftakthürden gescheitert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel