Video

Serena Williams ist nach ihrem emotionalen Comeback in Indian Wells wieder im normalen Siegermodus.

Die Nummer eins der Weltrangliste bezwang die Kasachin Sarina Dijas in 53 Minuten mit 6:2, 6:0 und zog beim kalifornischen Prestige-Turnier ins Achtelfinale ein.

Für Williams ist es nach der Demütigung von 2001 der erste Auftritt in Indian Wells seit 14 Jahren.

Damals waren sie und ihre Familie während des gewonnenen Finals gegen Kim Clijsters (Belgien) beleidigt und ausgebuht worden, die Zuschauer hatten angesichts des abgesagten Halbfinals gegen Williams' Schwester Venus Schiebung gewittert.

Daraufhin boykottierte Serena Williams, die nun auf Sloane Stephens (USA) trifft, das Turnier.

In der Männerkonkurrenz (täglich LIVE im TV auf SPORT1+) erreichten die Topspieler Roger Federer und Rafael Nadal die dritte Runde.

Federer (Schweiz/Nr. 2) besiegte den ungesetzten Argentinier Diego Schwartzman 6:4, 6:2, Nadal den Niederländer Igor Sijsling ebenfalls 6:4, 6:2. Gilles Simon (Frankreich) schaltete den Tunesier Malek Jaziri aus und trifft nun auf den deutschen Qualifikanten Michael Berrer.

Für Federers Landsmann Stan Wawrinka ist das Turnier dagegen bereits nach dem 1. Einsatz zu Ende. Wawrinka verlor in der 2. Runde überraschend gegen den Niederländer Robin Haase mit 3:6, 6:3, 3:6.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel