vergrößernverkleinern
BNP Paribas Open - Day 2, Alexander Zverev
Alexander Zverev steht erstmals im Hauptfeld eines Masters © Getty Images

Talent Alexander Zverev hat die nächste Stufe auf seiner Karriereleiter erklommen. Der 17-Jährige aus Hamburg schaffte beim Turnier in Miami/Florida erstmals den Sprung ins Hauptfeld eines ATP-Masters. Zverev, Nummer 129 der Weltrangliste, gewann in der Qualifikation gegen den Niederländer Thiemo de Bakker 6:7 (2:7), 6:4, 6:3.

Neben dem größten Hoffnungsträger im Deutschen Tennis Bund (DTB) stehen drei weitere DTB-Akteure im Männer-Hauptfeld des mit 5,38 Millionen Dollar dotierten Turniers. Routinier Michael Berrer (34) aus Stuttgart kämpfte sich ebenfalls durch die Qualifikation, Jan-Lennard Struff (Warstein) und Benjamin Becker (Orscholz) treffen in Runde eins aufeinander.

Tommy Haas (Los Angeles/USA) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hatten ihre geplanten Starts abgesagt, Dustin Brown (Winsen/Aller) scheiterte im Finale der Qualifikation.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel