Video

Olympiasieger Andy Murray zieht in Miami (tägl. LIVE im TV auf SPORT1+) gegen einen Südafrikaner ins Viertelfinale ein und knackt dabei als erster Brite eine magische Schallmauer.

Olympiasieger Andy Murray (Großbritannien/Nr. 3) hat einen neuen Meilenstein seiner Karriere erreicht.

Der 6:4, 3:6, 6:3-Sieg beim ATP-Turnier in Miami/Florida (tägl. LIVE im TV auf SPORT1+) gegen den Südafrikaner Kevin Anderson (Nr. 15) bedeutete nicht nur den Einzug ins Viertelfinale, sondern auch seinen 500. Sieg auf der Tour.

Der 27-Jährige ist damit der erste Brite, dem dies gelingt, und der 46. Tennisspieler in der Open Era.

"Das ist schön, vor allem, wenn man sich die Liste der Spieler anschaut, die so oft gewonnen haben. So viele sind das nicht", hatte Murray schon vor der Partie gesagt.

Murray, der erst beim letzten Turnier in Indian Wells Tim Henman (496 Siege) als britischen Rekordspieler ablöste, ist zum zehnten Mal auf der Insel Key Biscayne vor der Küste Miamis am Start und triumphierte 2009 und 2013.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel