vergrößernverkleinern
Alexander Zverev setzte sich gegen Thomaz Bellucci durch
Alexander Zverev gilt als derzeit größtes Tennistalent in Deutschland © Getty Images

München - Alexander Zverev behält im deutschen Duell mit Benjamin Becker beim Turnier in München die Oberhand. Im Achtelfinale könnte das Talent erneut auf einen Deutschen treffen.

Alexander Zverev hat im deutschen Duell mit Benjamin Becker beim ATP-Turnier in München die Oberhand behalten.

Das 18 Jahre alte Talent, das mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen war, besiegte Becker zum Auftakt der mit 494.310 Euro dotierten Veranstaltung nach 1:23 Stunden mit 4:6, 6:1, 6:2.

In der nächsten Runde trifft Zverev auf den Sieger des Matches zwischen dem Tschechen Jiri Vesely und Philipp Kohlschreiber (Nr. 5), der das Sandplatz-Turnier 2007 und 2012 gewonnen hatte.

Verzichten müssen die Fans dagegen auf Gael Monfils. Die Organisatoren bestätigten am Montag die Absage des Weltranglisten-15. aus Frankreich wegen einer Verletzung im linken Knie.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel