Video

Der Weltranglistenerste zieht durch einen Sieg über John Isner ins Endspiel von Miami ein. Nun kämpft Djokovic mit seinem langjährigen Rivalen Andy Murray um den Masters-Titel.

Novak Djokovic greift beim ATP-Masters von Miami/Florida nach seinem fünften Titel. Der serbische Schützling der deutschen Tennis-Ikone Boris Becker setzte sich im Halbfinale des mit 5,3 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers gegen John Isner (USA) 7:6 (7:3), 6:2 durch.

Im Finale am Sonntag trifft Djokovic (27) auf seinen langjährigen Rivalen Andy Murray (27).

Der Brite hatte sein Halbfinale auf der Insel Key Biscayne vor der Küste Miamis gegen den Tschechen Tomas Berdych 6:4, 6:4 gewonnen. Das Finale gegen Djokovic ist für den Olympiasieger von London die Revanche für die Niederlage im Finale der Australian Open zu Beginn der Saison.

Favorit auf den Titel von Miami ist allerdings Djokovic, der von 25 Duellen mit Murray 17 gewonnen hat. Seine letzte Niederlage gegen Murray kassierte der Weltranglistenerste 2013 im Finale von Wimbledon.

Zuletzt bezwang Djokovic den Schotten im Halbfinale von Indian Wells/Kalifornien, anschließend triumphierte er im Endspiel gegen Roger Federer (Schweiz). Mit einem weiteren Sieg wäre Djokovic der erste Spieler überhaupt, der dreimal das Double der Masters-Turniere Indian Wells und Miami gewinnt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel