vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber verlor schon im Finale von München gegen Andy Murray
Philipp Kohlschreiber kann das Match gegen Kevin Anderson nicht zu Ende spielen © Getty Images

Das Zweitrundenmatch beim ATP-Turnier in Rom ist für Philipp Kohlschreiber nach 16 Minuten beendet. Deutschland bester Tennisspieler muss im Duell mit Kevin Anderson aufgeben

Das ATP-Masters in Rom ist für Deutschlands besten Tennisspieler Philipp Kohlschreiber schon nach der zweiten Runde beendet.

Der 31 Jahre alte Augsburger musste im Match am Dienstag gegen den Südafrikaner Kevin Anderson (Nr. 15) nach nur 16 Minuten Spielzeit beim Stand von 0:3 aufgeben.

Anderson hatte am Sonntag bereits den Bayreuther Florian Mayer ausgeschaltet.

Damit ist beim mit 3,288 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier kein deutscher Spieler mehr am Start.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel