Video

Rafael Nadal greift nach seinem 47. Titel auf roter Asche. Der Spanier setzt sich im Halbfinale von Madrid gegen Thomas Berdych durch und trifft im Endspiel auf Andy Murray.

Sandplatzkönig Rafael Nadal greift beim ATP-Masters in Madrid nach seinem 47. Titel auf der roten Asche.

Der 28 Jahre alte Spanier setzte sich im Halbfinale gegen Tomas Berdych aus Tschechien 7:6 (7:3), 6:1 durch.

Am Sonntag spielt Nadal gegen München-Sieger Andy Murray um seinen dritten Madrid-Titel in Folge (So., ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM).

Der Brite gewann sein Halbfinale gegen Vorjahresfinalist Kei Nishikori (Japan) 6:3, 6:4 und setzte damit seine Siegesserie auf Sand fort.

Seit acht Spielen ist Murray nun ungeschlagen - zweimal, im Finale von München und in der zweiten Runde von Madrid, schlug er die deutsche Nummer eins Philipp Kohlschreiber (Augsburg).

Nadal siegte im 23. Duell mit Berdych zum 19. Mal. Zwei Wochen vor Beginn der French Open in Paris, wo er als Rekordchampion und Titelverteidiger an den Start geht, nähert sich der Linkshänder seiner Top-Form.

Zuletzt hatte der Mallorquiner in Barcelona überraschend im Achtelfinale verloren, gegen Murray ist er auf Sand noch ungeschlagen.

In Madrid hat Nadal die Chance auf seinen 66. Tour-Titel und seinen zweiten in dieser Saison nach Buenos Aires. In der spanischen Hauptstadt hat der Weltranglistenvierte bereits viermal gewonnen (2005, 2010, 2013, 2014).

In der "ewigen" Rangliste der Sandplatzspezialisten liegt Nadal mit 46 Titeln hinter dem Argentinier Guillermo Vilas (49) auf Platz zwei. Murray gewann in München sein erstes Turnier auf Sand.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel