vergrößernverkleinern
Novak Djokovic ist die aktuelle Nummer eins der Welt
Novak Djokovic ist die aktuelle Nummer eins der Welt © Getty Images

Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic könnte erstmals seit 2009 wieder beim Rasenturnier in Halle/Westfalen (15. bis 21. Juni) aufschlagen.

Der Schützling von Boris Becker macht seinen Start jedoch vom Abschneiden bei den French Open abhängig.

"Wir sind in sehr engem Kontakt zu ihm und seinem Management", sagte Turnierdirektor Ralf Weber am Donnerstag: "Wenn er allerdings in dieser Turnierwoche bei einem Wettbewerb antritt, dann bei uns."

Topgesetzt bei der 23. Auflage der Gerry Weber Open ist der Weltranglistenzweite Roger Federer , der nicht nur seine Titelverteidigung in Halle anstrebt, sondern auch seinen achten Triumph.

Aus deutscher Sicht sind Philipp Kohlschreiber (Augsburg), Florian Mayer (Bayreuth) und Benjamin Becker (Orscholz) am Start. Die beiden Wildcards bekamen Deutschlands Top-Talent Alexander Zverev (Hamburg) und Lokalmatador Jan-Lennard Struff (Warstein) zugesprochen.

Auch der gebürtige Hamburger Tommy Haas (Los Angeles) plant, nach einjähriger Verletzungspause wieder in Halle dabei zu sein. Sein Comeback möchte er bereits eine Woche zuvor in Stuttgart (8. bis 14. Juni) feiern. "Wir hoffen, dass er bis zum Turnierstart wieder fit sein wird", sagte Weber. Haas hatte das Turnier 2009 und 2012 gewonnen, Kohlschreiber triumphierte 2011.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel