vergrößernverkleinern
Rafael Nadal-Mariano Rajoy
Rafael Nadal (l.) wird von Präsident Mariano Rajoy (M.) geehrt © facebook@rafanadal

Rafael Nadal ist von der spanischen Regierung für die Verdienste in seiner Arbeit ausgezeichnet worden. Der Tennisstar erhielt für seine großen sportlichen Erfolge die "Medalla de Oro al Mérito en el Trabajo".

Überreicht wurde der Preis vom spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy im Rahmen einer Zeremonie am Freitag im Moncloa-Palast in Madrid.

Die Auszeichnung ist vergleichbar mit dem Bundesverdienstkreuz, das in Deutschland für derartige Leistungen verliehen wird.

Für Nadal sei es "eine wahre Ehre", die goldene Medaille entgegen zu nehmen. "Seit ich ein Kind war, habe ich immer versucht, das Beste zu geben bei dem was ich gemacht habe. Das ist der Schlüssel zu meinen Erfolgen", sagte der Linkshänder bei der Verleihung.

Nadal gewann in seiner Karriere insgesamt 14 Grand-Slam-Titel, neun davon bei den French Open. 141 Wochen stand er an der Spitze der Weltrangliste. Derzeit ist der die Nummer vier der Welt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel