vergrößernverkleinern
Für Florian Mayer ist in Halle nach dem Viertelfinale Endstation
Für Florian Mayer ist in Halle nach dem Viertelfinale Endstation © Getty Images

Der 31-Jährige zieht im Viertelfinale des ATP-Turniers in Halle gegen den Rekordchampion aus der Schweiz deutlich den Kürzeren. Damit sind alle Deutschen aus dem Rennen.

Florian Mayer ist als letzter Deutscher beim Rasenturnier im westfälischen Halle ausgeschieden. Der 31-Jährige verlor im Viertelfinale gegen Rekordchampion Roger Federer aus der Schweiz mit 0:6, 6:7 (1:7).

Damit steht erstmals seit 14 Jahren kein Deutscher im Halbfinale der Gerry Weber Open.

Federer spielt im Halbfinale am Samstag gegen den kroatischen Aufschlagriesen Ivo Karlovic um den Einzug ins Endspiel.

Der 2,11-m-Hüne triumphierte gegen den Weltranglistensechsten Tomas Berdych mit 7:5, 6:7 (8:10), 6:3 und stellte dabei mit 45 Assen eine neue Bestmarke für Matches über zwei Gewinnsätze auf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel