vergrößernverkleinern
Tommy Haas verlor gegen Donald Young
Tommy Haas gab im Frühjahr nach über einem Jahr Verletzungspause sein Comeback © Getty Images

Tommy Haas verliert nach hartem Kampf in Newport gegen Adrian Mannarino aus Frankreich. Zuvor musste der Routinier lange auf die Fortsetzung des Matches warten.

Routinier Tommy Haas (Los Angeles) ist beim ATP-Turnier in Newport nach hartem Kampf an seiner Auftakthürde gescheitert.

Der 37-Jährige unterlag in der Fortsetzung des Erstrundenspiels am Mittwoch dem an Position fünf gesetzten Franzosen Adrian Mannarino mit 7:6 (7:5), 6:7 (1:7), 4:6. (Newport: Alle Ergebnisse)

Am Dienstag war das Match nach dem zweiten Satz wegen Dunkelheit unterbrochen worden, nach einer Spielzeit von 2:03 Stunden verwandelte Mannarino schließlich seinen ersten Matchball.

Beim mit knapp 550.000 Dollar dotierten Rasenturnier ist Dustin Brown damit der letzte verbliebene Deutsche.

Der 30-Jährige trifft am späten Mittwochabend deutscher Zeit im Achtelfinale auf Sam Querrey (Nr. 6) aus den USA. Michael Berrer war in der ersten Runde an Steve Johnson (USA/Nr. 7) gescheitert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel