vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber gewann zusammen mit Philipp Petzschner
Philipp Kohlschreiber steht im Viertelfinale von Moskau © Getty Images

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hat sich beim ATP-Turnier in Moskau ins Viertelfinale gequält.

Der 32-Jährige, Nummer vier der Setzliste, gewann sein Auftaktmatch gegen den russischen Qualifikanten Aslan Karazew mit 7:6 (7:3), 2:6, 6:4 und trifft am Freitag in der Runde der letzten Acht auf den Niederländer Robin Haase.

Dagegen ist Toptalent Alexander Zverev beim Turnier in Stockholm im Achtelfinale gescheitert. Der 18-Jährige musste sich dem topgesetzten Tschechen Tomas Berdych mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

Zverev war nach den Niederlagen seines großen Bruders Mischa und von Routinier Benjamin Becker letzter verbliebener Deutscher im Feld. 

Gegen den Weltranglisten-207. Karazew verwandelte Kohlschreiber erst nach 2:19 Stunden den Matchball.

Kohlschreiber, einziger deutscher Starter in der russischen Hauptstadt, war in Moskau bei seinen drei letzten Teilnahmen (2006, 2007, 2011) jeweils im Viertelfinale ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel