vergrößernverkleinern
Boris Becker ist Trainer von Roger Federers Kontrahent Novak Djokovic
Boris Becker ist Trainer von Roger Federers Kontrahent Novak Djokovic © Getty Images

Boris Becker hat Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer in den höchsten Tönen gelobt und die große Bedeutung des Schweizers für die weltweite Popularität des Tennissports unterstrichen.

"Roger ist ein Phänomen", sagte der dreimalige Wimbledonsieger bei Eurosport: "Wie er mit 34 Jahren noch immer diese Motivation, diesen Ehrgeiz, diese Klasse hat, das sucht seinesgleichen. Es ist außergewöhnlich, mit wie viel Mut und Kraft er bei der Sache ist."

Federer sei zudem einer der beliebtesten Sportler aller Zeiten. "Wenn er bei großen Matches auf Novak Djokovic, Andy Murray oder Rafael Nadal trifft, dann schalten auch Menschen ein, die ansonsten keine Tennis-Fans sind", sagte Djokovics Trainer Becker.

Er hoffe, "dass Roger noch sehr lange spielt, das ist wichtig für unseren Sport".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel