vergrößern verkleinern
BB&T Atlanta Open - Day 2
Michael Berrer steht in Montpellier unter den besten Acht © Getty Images

Tennis-Routinier Michael Berrer ist beim ATP-Turnier im französischen Montpellier ins Viertelfinale eingezogen. Der 35-Jährige setzte sich gegen den französischen Qualifikanten Kenny de Schepper mit 6:3, 6:4 durch.

Der Weltranglisten-121. hatte zuletzt beim Turnier in Bogota im Juli 2015 das Viertelfinale erreicht, schied dort sogar erst im Halbfinale aus. In der Runde der letzten Acht könnte es nun zu einem deutschen Duell kommen. Dann trifft der Berrer entweder auf Alexander Zverev oder den ehemaligen US-Open-Sieger Marin Cilic (Kroatien/Nr. 2).

Bei dem mit 520.070 Euro dotierten Hartplatz-Turnier sind aus deutscher Sicht zudem Jan-Lennard Struff  und Dustin Brown am Start.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel