vergrößernverkleinern
Novak Djokovic war eine Nummer zu stark für Philipp Kohlschreiber
Novak Djokovic war eine Nummer zu stark für Philipp Kohlschreiber © Getty Images

Für Philipp Kohlschreiber endet das Turnier in Indian Wells (LIVE auf SPORT1+) in der dritten Runde. Der Augsburger überzeugt aber gegen den Weltranglistenersten.

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Masters-Series-Turnier in Indian Wells (täglich LIVE im TV auf SPORT1+) erwartungsgemäß den Einzug ins Achtelfinale verpasst.

Der 32-Jährige musste sich in seinem Drittrunden-Match gegen den serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic nach einer achtbaren Vorstellung mit 5:7, 5:7 geschlagen geben.

Durch Kohlschreibers Aus gegen den Schützling von Boris Becker ist der Hamburger Alexander Zverev der einige deutsche Profi in der Runde der besten 16.

Der 18-Jährige trifft nach seinem 6:2, 6:2-Erfolg gegen den Franzosen Gilles Simon im Achtelfinale auf den Spanier Rafael Nadal. Der frühere Weltranglistenerste gewann das Drittrunden-Duell mit seinem spanischen Landsmann Fernando Verdasco 6:0, 7:6 (11:9).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel