vergrößernverkleinern
The Internazionali BNL d'Italia 2016 - Day Two
Alexander Zverev trifft auf den 17-maligen Grand-Slam-Sieger Roger Federer © Getty Images

Mehr geht nicht. Die großen Vier im Einsatz. Zwei von ihnen im Duell mit den beiden deutschen Topstars. Novak Djokovic will zudem eine historische Marke knacken.

Beim Masters in Rom (ab 12 Uhr LIVE auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) trifft Shootingstar Alexander Zverev zum ersten Mal auf der ATP-Tour auf sein großes Vorbild Roger Federer.

Bisher stand die deutsche Zukunftshoffnung dem Grand-Slam-Rekordsieger nur auf dem Trainingsplatz gegenüber. Nun geht es für Zverev gegen seinen Lehrmeister aus der Schweiz um den Einzug ins Achtelfinale.

In seinem Auftaktmatch bezwang der mittlerweile auf Platz 44 der Weltrangliste vorgerückte 19-Jährige immerhin schon den ehemaligen Top-Ten-Spieler Grigor Dimitrov aus Bulgarien.

Im Anschluss trifft die Nummer eins Novak Dkjokovic auf den Qualifikanten Stephane Robert aus Frankreich. Nach dem Turniersieg vergangene Woche in Madrid will der Überflieger aus Serbien nun in Rom seinen Titel verteidigen.

Djokovic kann Geschichte schreiben

Triumphiert der "Djoker" auch in der italienischen Hauptstadt, ist er der erste Spieler der Tennisgeschichte, der mehr als 100 Millionen Dollar Preisgeld verdient hat.

Djokovics Finalgegner in Madrid war Andy Murray. An diesem "Super-Mittwoch" bekommt es der Weltranglisten-Dritte aus Schottland mit dem Kasachen Mikhail Kukushkin zu tun.

Für den Schlussakkord zuständig sind die Deutsche Nummer eins Philipp Kohlschreiber und der wohl beste Sandplatzspieler aller Zeiten; Rafael Nadal.

Der verletzungsgeplagte Spanier hat sich im ATP-Ranking inzwischen wieder auf Platz fünf vorgearbeitet. Vor allem auf seinem Parade-Belag ist der neunmalige French-Open-Sieger eine ganz hohe Hürde für München-Sieger Kohlschreiber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel