vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber gewann am Wochenende das Turnier in München
Philipp Kohlschreiber gewann am Wochenende das Turnier in München © Getty Images

Philipp Kohlschreiber erlebt nach dem Triumph in München einen Rückschlag. In Madrid ist für den Augsburger bereits nach seinem Auftaktmatch Schluss.

Philipp Kohlschreiber hat den Schwung von München nicht mitnehmen können und ist in der ersten Runde des ATP-Turniers in Madrid (LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) denkbar knapp gescheitert.

Zwei Tage nach seinem Sieg in der bayerischen Metropole verlor der Weltranglisten-25. in Spanien sein Auftaktspiel mit 3:6, 6:3, 6:7 (5:7) gegen Pablo Cuevas.

Der Rechtshänder aus Uruguay, der im Ranking zwei Plätze hinter Kohlschreiber steht, verwandelte nach 1:56 Stunden seinen zweiten Matchball mit einem Überkopfball. Das beste Abschneiden von Davis-Cup-Spieler Kohlschreiber in Madrid war 2009 das Erreichen des Achtelfinals gewesen.

Der 32-Jährige war der einzige deutsche Starter im Hauptfeld der mit 5,7 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung auf der Anlage La Caja Mágica.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel