vergrößernverkleinern
Benjamin Becker verlor in Nottingham sein Achtelfinale gegen Sela
Benjamin Becker besiegte in Nottingham den Argentinier Guido Pella © Getty Images

Nach seiner Rückenverletzung präsentiert sich Benjamin Becker in Nottingham in guter Form. Der Rasenspezialist zieht ins Achtelfinale ein.

Routinier Benjamin Becker steht im Achtelfinale des Rasenturniers in Nottingham/England.

Der Weltranglisten-103. schaltete bei der Wimbledon-Generalprobe den an Position sieben gesetzten Guido Pella (Argentinien) mit 3:6, 6:1, 6:3 aus. Nach 1:39 Stunden verwandelte Becker seinen zweiten Matchball.

In der Runde der letzten 16 trifft der 35-Jährige, der vor knapp einer Woche in Halle/Westfalen wegen einer Rückenverletzung aufgeben musste, auf Dudi Sela aus Israel.

Seinen bislang einzigen Titel auf der ATP-Tour hatte Becker auf Rasen gewonnen - 2009 in 's-Hertogenbosch/Niederlande. In Nottingham sind neben Becker keine deutschen Spieler am Start. Das Turnier in Wimbledon beginnt am kommenden Montag.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel