vergrößernverkleinern
Day Nine: The Championships - Wimbledon 2016
Der Kroate Marin Cilic muss sich einen neuen Trainer suchen. © Getty Images

Tennisprofi Marin Cilic wird in Zukunft nicht mehr mit seinem Trainer Goran Ivanisevic zusammenarbeiten. Nach drei Jahren trennen sich die Wege.

Der ehemalige US-Open-Sieger Marin Cilic und sein Trainer Goran Ivanisevic gehen nach dreijähriger Zusammenarbeit getrennte Wege.

Dies teilte der 27-jährige Kroate, der unter seinem Landsmann mit dem Major-Sieg 2014 in New York den größten Erfolg gefeiert hatte, auf seiner Homepage mit. Obwohl er es als "Privileg" empfunden habe, unter dem früheren Wimbledonsieger zu trainieren, hätten sich "die Wege nun getrennt", erklärte Cilic.

Damit verschwindet ein weiterer früherer Top-Spieler aus den Spielerboxen. Erst zu Beginn des Jahres hatten Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer (Schweiz) und der legendäre Schwede Stefan Edberg ihre Zusammenarbeit beendet. Im Mai trennten sich die Wege des Schotten Andy Murray und Amelie Mauresmo. Unter dem gebürtigen Tschechen Ivan Lendl feierte Murray aber vor weniger als zwei Wochen seinen zweiten Wimbledon-Sieg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel