vergrößernverkleinern
Peter Gojowczyk hat seine Fuß-OP gut überstanden
Peter Gojowczyk steht beim ATP-Turnier in Metz überraschend im Achtelfinale © Getty Images

Peter Gojowczyk siegt beim ATP-Turnier in Metz überraschend gegen den Spanier Nicolas Almagro. Im Achtelfinale folgt nun ein noch stärkerer Gegner.

Qualifikant Peter Gojowczyk ist beim ATP-Turnier im französischen Metz ein Überraschungserfolg geglückt.

Der Münchner setzte sich in der ersten Runde der mit 520.070 Euro dotierten Veranstaltung gegen den stärker eingeschätzten Spanier Nicolas Almagro mit 6:4, 6:7 (11:13), 6:3 durch.

Almagro ist als Nummer 48 der Weltrangliste um 161 Positionen höher eingestuft als sein deutscher Bezwinger.

Den 27 Jahre alten Gojowczyk erwartet im Achtelfinale eine ungleich höhere Hürde. Gegner ist der an Nummer eins gesetzte Österreicher Dominic Thiem, der in der ersten Runde ein Freilos hatte.

In Metz sind aus deutscher Sicht auch noch Jan-Lennard Struff (Warstein) und Dustin Brown (Winsen/Aller) im Wettbewerb.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel