vergrößernverkleinern
ATP Shanghai Rolex Masters 2016 - Day 3
Juan Martin del Potro gewann 2009 die US Open © Getty Images

Der argentinische Tennisprofi Juan Martin del Potro hat das ATP-Turnier in Stockholm gewonnen.

Der Olympia-Zweite bezwang im Finale den US-Amerikaner Jack Sock (Nr. 6) mit 7:5, 6:1 und feierte damit seinen ersten Turniersieg seit fast drei Jahren. Der Hamburger Alexander Zverev war als letzter von insgesamt vier deutschen Startern am Samstag im Halbfinale in drei Sätzen an Sock gescheitert.

In Moskau siegte der Spanier Pablo Carreno-Busta im Endspiel gegen den Italiener Fabio Fognini 4:6, 6:3, 6:2. Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 3) hatte im Halbfinale gegen Fognini nach 75 Minuten 1:6, 6:7 (2:7) verloren.

In Antwerpen setzte sich der Franzose Richard Gasquet im Finale gegen Diego Schwartzman (Argentinien) 7:6 (7:4), 6:1 durch. Für Gasquet, der im Viertelfinale Jan-Lennard Struff (Warstein) besiegt hatte, ist es der 14. Titel auf der ATP-Tour in seiner Karriere.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel