vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber steht beim ATP-Turnier in Wien in der nächsten Runde
Philipp Kohlschreiber verliert sein Auftaktmatch in Tokio © Getty Images

Nach seiner Verletzung verliert Philipp Kohlschreiber sein Auftaktmatch in Tokio. Vor allem im entscheidenden Satz zeigt sich die fehlende Spielpraxis.

Philipp Kohlschreiber ist bei seiner ersten Turnierteilnahme nach längerer Verletzungspause in Runde eins gescheitert.

Der 32-Jährige unterlag am Dienstag in Tokio dem Franzosen Gilles Simon 5:7, 6:4, 0:6. Der Augsburger hatte zuletzt wegen der Folgen einer Stressfraktur im Fuß pausiert.

Im August verzichtete Kohlschreiber deshalb zunächst auf eine Teilnahme am olympischen Turnier, anschließend gab er im Auftaktmatch bei den US Open gegen den Franzosen Nicolas Mahut auf. Mitte September sagte er außerdem seine Teilnahme am Davis-Cup-Relegationsspiel gegen Polen ab. In Tokio war Kohlschreiber der einzige deutsche Starter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel