vergrößernverkleinern
Alexander Zverev unterlag in Shanghai im Achtelfinale dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:6 2:6, 5:7
Alexander Zverev ist in Stockholm an Nr. 4 gesetzt © Getty Images

Alexander Zverev hat in Stockholm gegen einen Franzosen wenig Probleme und erreicht die nächste Runde. Benjamin Becker enttäuscht hingegen und ist bereits raus.

Toptalent Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Stockholm ins Viertelfinale eingezogen.

Der an Nummer vier gesetzte 19-Jährige bezwang Adrian Mannarino aus Frankreich mit 7:5, 6:4 und trifft nun auf seinen Hamburger Kollegen Tobias Kamke oder Radu Albot (Montenegro).

Benjamin Becker hat hingegen bereits in der ersten Runde das Aus ereilt. Der 35-Jährige unterlag Jürgen Zopp (Estland) mit 3:6, 4:6.

In Antwerpen war indes für Qualifikant Yannick Maden in Runde eins erwartungsgemäß gegen den Franzosen Gilles Simon (Nr. 5) mit 3:6, 2:6 Endstation.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel