vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber steht beim ATP-Turnier in Wien in der nächsten Runde
Philipp Kohlschreiber steht beim ATP-Turnier in Wien in der nächsten Runde © Getty Images

Philipp Kohlschreiber hält die deutsche Fahne beim ATP-Turnier in Wien hoch. Als einziger deutscher Profi kämpft sich der 33-Jährige ins Achtelfinale.

Philipp Kohlschreiber hat das Duell der Routiniers gewonnen und steht im Achtelfinale des ATP-Turniers in Wien.

Der 33-Jährige setzte sich in 2:15 Stunden mit 4:6, 6:3, 7:6 (7:3) gegen den drei Jahre älteren Stephane Robert (Frankreich) durch.

In der Runde der letzten 16 trifft der Weltranglisten-50. Kohlschreiber auf den an Position sechs gesetzten Jo-Wilfried Tsonga. Der Franzose hatte in seinem Auftaktmatch Qualifikant Benjamin Becker ausgeschaltet.

Auch Jan-Lennard Struff war bereits in Runde eins gescheitert. Damit ist Kohlschreiber, der schon dreimal im Halbfinale von Wien stand, der letzte deutsche Spieler beim mit knapp 2,5 Millionen Dollar dotierten Hallenturnier in der österreichischen Hauptstadt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel