vergrößernverkleinern
BNP Paribas Masters - Day Seven
Andy Murray ist seit Montag die Nummer eins der Tennis-Welt © Getty Images

Der neue Weltranglistenerste hat für das Saisonfinale in London (ab 13. November LIVE auf SPORT1+) eine schwere Gruppe erwischt. Unter anderem trifft er auf Stan Wawrinka.

Der neue Tennis-Weltranglistenerste Andy Murray (Großbritannien) trifft in der Gruppenphase des ATP-Saisonfinales in London (13. bis 20. November/(LIVE im TV auf SPORT1+) auf Stan Wawrinka (Schweiz), Kei Nishikori (Japan) und Marin Cilic (Kroatien).

Der zweimalige Wimbledonsieger Murray löste am Montag im Ranking den Serben Novak Djokovic ab, der 122 Wochen ununterbrochen Branchenführer war. Zuvor hatte Murray das ATP-Masters in Paris gewonnen, schon mit dem Finaleinzug hatte er den Sprung auf Rang eins perfekt gemacht. 

Um länger als zwei Wochen die Spitze der Welt zu sein, muss Murray in London mindestens so erfolgreich sein wie Djokovic, der das Turnier in den vergangenen vier Jahren für sich entschieden hatte.

Video

Bei seinen vergangenen sieben Saisonfinalteilnahmen war der zweimalige Olympiasieger nie über das Halbfinale hinausgekommen. Djokovic kämpft in seiner Gruppe mit Milos Raonic (Kanada), Gael Monfils (Frankreich) und Dominic Thiem (Österreich) um den Einzug ins Semifinale.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel