vergrößernverkleinern
Andy Murray ist die Nummer eins der Welt
Andy Murray ist die Nummer eins der Welt © Getty Images

Andy Murray bleibt auf dem Tennis-Court weiter nicht zu stoppen. Der Weltranglistenerste feiert in der ersten Runde in Doha einen Sieg und baut seine Serie aus.

Der Weltranglistenerste Andy Murray hat sein Auftaktmatch gegen den Franzosen Jeremy Chardy in Doha mit 6:0, 7:6 (7:2) gewonnen und damit jahresübergreifend seinen 27. Sieg in Serie gefeiert. Seine bis dato letzte Niederlage hatte Murray im Davis-Cup-Halbfinale zwischen Großbritannien und Argentinien im September in Glasgow im ersten Einzel gegen Juan Martin del Potro kassiert.

Im Finale von Doha könnte Murray auf den Weltranglistenzweiten Novak Djokovic treffen. Der an Nummer zwei gesetzte Serbe hatte bereits am Montag sein Auftaktmatch gegen den deutschen Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff gewonnen und spielt in der zweiten Runde gegen den Argentinier Horacio Zeballos. Murrays nächster Gegner ist der Österreicher Gerald Melzer.

Die deutschen Farben im Achtelfinale vertreten Philipp Kohlschreiber und Dustin Brown.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel