vergrößernverkleinern
TENNIS-GBR-ATP-QUEENS
Andy Murray ist bekannt für sein soziales Engagement © Getty Images

Andy Murray zeigt wieder einmal sein soziales Engagement: Der Schotte spendet das komplette Preisgeld, das er beim Turnier im Londoner Queens Club gewinnen wird.

Der Weltranglistenerste Andy Murray will sein gesamtes Preisgeld vom ATP-Turnier im Londoner Queens Club für die Opfer des Brandes im Grenfell-Tower-Hochhaus spenden.

Wie die Daily Mail berichtet, hat er die Turnierleitung angewiesen, sein Preisgeld an einen Fonds zu überweisen, der die Opfer unterstützt.

Sollte Murray das Rasenturnier gewinnen kämen 350.000 Pfund zusammen.

Nicht unwahrscheinlich, dass diese Summe auch zustande kommt. Seine letzte Niederlage auf Rasen kassierte der Schotte im Jahr 2015. Im vergangenen Jahr gewann er Queens und Wimbledon.

Andy Murray ist inzwischen bekannt für sein soziales Engagement. Schon 2013 ging sein Sieger-Scheck aus dem Queens-Club an ein Krebs-Krankenhaus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel