vergrößernverkleinern
Australia v Kazakhstan - Davis Cup: Day 2
Sam Groth and Lleyton Hewitt setzen sich im Doppel durch © Getty Images

Lleyton Hewitt und Sam Groth haben den 28-malige Davis-Cup-Champion Australien im Viertelfinale gegen Kasachstan vorerst vor Aus bewahrt.

Das Duo gewann am Samstag in Darwin das Doppel gegen Andrej Golubew and Alexander Nedowjesow 6:4, 7:6 (7:4), 6:2 und verkürzte damit für den Gastgeber auf 1:2.

Allerdings genügt Kasachstan weiterhin ein Sieg in den abschließenden beiden Einzel am Sonntag zum erstmaligen Einzug in die Vorschlussrunde.

Am Vortag war der Außenseiter nach den ersten beiden Einzeln überraschend mit 2:0 in Führung gegangen. Zunächst besiegte der Weltranglisten-63. Michail Kukuschkin Lokalmatador Thanasi Kokkinakis (ATP-Nr. 69), danach kassierte Australiens Topspieler Nick Kyrgios (ATP-Nr. 41) im Duell mit Nedowjesow (APT-Nr. 115) eine unerwartete Pleite.

In den letzten beiden Matches der Begegnung stehen sich am Sonntag Kyrgios und Kukuschkin sowie Kokkinakis und Nedowjesow gegenüber.

Die deutsche Mannschaft war in der ersten Runde im März an Vorjahresfinalist Frankreich (2:3) gescheitert und spielt im September um den Verbleib in der Weltgruppe. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel