vergrößernverkleinern
Gala Leon Garcia Davis Cup
Gala Leon Garcia übernahm im September 2014 als erste Frau ein Davis-Cup-Team © Getty Images

Die ehemalige Tennisspielerin Gala Leon Garcia ist von ihrem Posten als spanische Davis-Cup-Teamchefin ohne einen einzigen Einsatz abgesetzt worden.

Das teilte der spanische Verband nach der Wahl des neuen Präsidenten Fernando Fernandez-Ladreda Aguirre mit.

Die 41-Jährige hatte im September 2014 den ehemaligen Weltranglistenersten Carlos Moya abgelöst und als erste Frau ein Davis-Cup-Team übernommen.

Unter zahlreichen spanischen Topspielern regte sich gegen die Personalie großer Widerstand, Kritik gab es unter anderem vom 14-maligen Grand-Slam-Champion Rafael Nadal.

Ein Spiel unter Leon Garcias Regie absolvierten die Spanier nicht. Der fünfmalige Davis-Cup-Sieger trifft nach dem Abstieg aus der Weltgruppe vom 17. bis 19. Juli in Wladiwostok auf Gastgeber Russland. Bei einem Sieg würden die Iberer im September um den Aufstieg in die Weltgruppe kämpfen. Ein Nachfolger für Leon Garcia steht noch nicht fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel