vergrößernverkleinern
TENNIS-DAVIS CUP-ESP-UKR
Rafael Nadal bei seinem letzten Davis-Cup-Einsatz für Spanien im September 2013 © Getty Images

Nach zwei Jahren Pause wird Spaniens Tennis-Superstar Rafael Nadal sein Comeback im Davis Cup geben.

Der Weltranglistenachte und 14-malige Major-Sieger steht im Kader für das Relegationsmatch in Odense gegen Dänemark (18. bis 20. September). Dies teilte die neue Teamchefin Conchita Martinez am Dienstag mit.

Neben Nadal berief die ehemalige Weltranglistenzweite Martinez auch David Ferrer, Roberto Bautista Agut und Fernando Verdasco. Der nominell stärkste Spieler der Dänen ist Frederik Nielsen als 256. des ATP-Rankings.

"Wir haben ein spektakuläres Team, wir sind motiviert, und wir wollen zurück in die Welt-Gruppe", sagte Martinez, die einzige spanische Wimbledonsiegerin.

Nadal hatte zuletzt im September 2013 für das spanische Team gespielt, beim 5:0 gegen die Ukraine holte der gebürtige Mallorquiner seinerzeit zwei Punkte. Der Weltranglistensiebte Ferrer stand seit 2012 nicht mehr im Davis-Cup-Aufgebot des fünfmaligen Titelträgers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel