vergrößernverkleinern
Andy Murray führt das britische Aufgebot an
Andy Murray führt das britische Aufgebot an © Getty Images

Angeführt vom Weltranglistenzweiten Andy Murray greift das Davis-Cup-Team aus Großbritannien nach seinem zehnten Titel und dem ersten seit 1936. Der Olympiasieger von 2012 und Wimbledonsieger von 2013 führt erwartungsgemäß das am Dienstag veröffentlichte Aufgebot des britischen Tennisverbandes LTA für das Endspiel in Gent/Belgien (27. bis 29. November) an.

Zudem wurden sein älterer Bruder Jamie Murray sowie Kyle Edmund und Dom Inglot von Teamchef Leon Smith nominiert. Belgien startet mit David Goffin, Steve Darcis, Ruben Bemelmans und Kimmer Coppejans ins Endspiel.

"Wir sind stolz darauf, im Finale zu stehen. Es ist ein historischer Moment für das britische Tennis", sagte Smith, der seine Mannschaft für die Partie auf Sand nicht in der Favoritenrolle sieht: "Das belgische Team ist gespickt mit talentierten Spielern, und sie werden uns bis ans Limit pushen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel