vergrößern verkleinern
Alexander Zverev scheitert an Tomas Berdych
Alexander Zverev tritt erstmals für Deutschland im Davis Cup an © Getty Images

Alexander Zverev trifft in seinem ersten Davis-Cup-Match gegen Tschechiens Topstar Tomas Berdych. Zuvor hat Philipp Kohlschreiber eine lösbare Aufgabe vor sich.

Deutschlands Spitzenspieler Philipp Kohlschreiber eröffnet am Freitag (ab 13.00 Uhr in LIVESCORES) in Hannover das Davis-Cup-Erstrundenduell mit Tschechien. Der Weltranglisten-30. aus Augsburg trifft auf Lukas Rosol, im Anschluss debütiert Alexander Zverev im Nationaltrikot. Der 18 Jahre junge Hamburger bekommt es mit dem Weltranglistensiebten Tomas Berdych zu tun.

 "Ich gehe davon aus, dass uns Philipp mit 1:0 in Führung bringt. Mit so einem Spielstand wäre es einfacher für mich", sagte Zverev bei der Auslosung am Donnerstag im Neuen Rathaus Hannover. Auch Kohlschreiber gab sich zuversichtlich: "Die Bedingungen spielen uns in die Karten: Die Halle ist top, wir haben den Platz und die Bälle gewählt. Ich hoffe auf einen guten Start am Freitag."

Für das Doppel am Samstag (ab 13.00 Uhr in LIVESCORES) hat Teamchef Michael Kohlmann Philipp Petzschner und Dustin Brown nominiert. Für Tschechien sind Radek Stepanek und Jiri Vesely eingeplant.

Umstellungen sind aber am Samstag und vor den Abschlusseinzeln am Sonntag (ab 13.00 Uhr in LIVESCORES) zwischen Kohlschreiber und Berdych sowie Zverev und Rosol kurzfristig möglich.

Die Tschechen, 2012 und 2013 Davis-Cup-Champion, gehen als Favoriten ins 15. Duell mit einer Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB). Zwar warten die Gäste seit 1982 auf einen Sieg gegen Deutschland, in der jüngeren Vergangenheit gewannen die Tschechen allerdings 12 ihrer 14 Begegnungen im traditionsreichen Mannschaftswettbewerb.

Der Gewinner bekommt es im Viertelfinale (15. bis 17. Juli) mit Frankreich oder Kanada zu tun, der Verlierer spielt in der Relegation (16. bis 18. September) gegen den Abstieg aus der Weltgruppe.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel