vergrößernverkleinern
Andrea Petkovic und Angelique Kerber aus Deutschland beim Fed Cup im Einsatz
Andrea Petkovic und Angelique Kerber sollen für Deutschland den Grundstein zum Sieg legen © Getty Images

Bundestrainerin Barbara Rittner setzt beim erneuten Anlauf auf den Fed-Cup-Titel zunächst auf ihre bewährte Aufstellung. Für die Erstrundenpartie in Stuttgart gegen Australien nominierte Rittner Angelique Kerber (Kiel) und Andrea Petkovic (Darmstadt) für die Einzel am Samstag (ab 13.00 Uhr).

Julia Görges (Bad Oldesloe), die bei den Australian Open als beste Deutsche im Achtelfinale stand, ist mit Sabine Lisicki (Berlin) für das Doppel am Sonntag vorgesehen. Das Duo hatte im Finale gegen Tschechien (1:3) im November 2014 den Ehrenpunkt für die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) geholt.

"Jule hat zwar gerade das Momentum auf ihrer Seite, kam aber ziemlich krank hierher", begründete Rittner ihre Entscheidung: "Das Wochenende kommt für sie noch einen Tick zu früh. Außerdem hat Andrea den Vorteil, dass sie im letzten Jahr viele Fed-Cup-Matches absolviert und viel Erfahrung gesammelt hat."

Die Weltranglistenzehnte Kerber bekommt es 90 Tage nach dem Endspiel von Prag mit Jarmila Gajdosova (WTA-Nr. 54) zu tun. Petkovic (Nr. 12) trifft anschließend auf die frühere US-Open-Siegerin Samantha Stosur (Nr. 25). Kerber und Petkovic hatten auch beim Siegeszug im vergangenen Jahr stets die Einzel gespielt.

Am Sonntag (ab 12.30 Uhr) sollen Kerber und Stosur sowie Petkovic und Gajdosova aufeinandertreffen. Umstellungen sind allerdings bis kurz vor Spielbeginn noch möglich. Görges und Lisicki spielen zum Abschluss gegen Stosur und Casey Dellacqua.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel