vergrößernverkleinern
© getty

Der topgesetzte Novak Djokovic hat in Melbourne die erste Hürde auf dem Weg zum angestrebten fünften Australian-Open-Titel locker genommen.

Der 27-jährige Serbe benötigte für das 6:3, 6:2, 6:4 in seinem Auftaktmatch gegen den Qualifikanten Aljaz Bedene (Slowenien) gerade einmal 109 Minuten.


Zuvor hatte bereits Titelverteidiger Stan Wawrinka eine souveräne Vorstellung gezeigt. Der Schweizer Davis-Cup-Gewinner zog durch ein 6:1, 6:4, 6:2 gegen Masel Ilhan (Türkei) in die zweite Runde des Happy Slams ein.

DATENCENTER: Die Ergebnisse der Männer

Auch Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Tschechien/Nr. 4) hatte beim 6:1, 6:4 gegen Qualifikantin Richel Hogenkamp (Niederlande) kaum Probleme.

US-Open-Finalistin Caroline Wozniacki (Dänemark/Nr. 8) musste dagegen beim 7:6 (7:1), 6:2 in der ersten Runde gegen Taylor Townsend (USA) ein wenig mehr zittern.

Einen allerletzten Karriere-Auftritt hatte auch die Österreicherin Yvonne Meusburger in Melbourne.

Die 31-jährige Vorarlbergerin beendete eigentlich bereits im Herbst 2014 ihre Karriere. Aufgrund ihrer guten Weltranglistenplatzierung wollte Meusburger jedoch noch einmal ein Grand-Slam-Turnier spielen.

Dieses war durch eine Niederlage gegen die auf Rang 29 gesetzte Australierin Casey Dellacqua bereits nach Runde 1 zu Ende.

Durch die 4:6, 0:6-Pleite gegen Dellacqua ist die Karriere von Meusburger nun endgültig zu Ende.

DATENCENTER: Die Ergebnisse der Frauen

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel