vergrößernverkleinern
Anna-Lena Grönefeld und Julia Görges im Achtelfinale der Australien Open in Melbourne
Anna-Lena Grönefeld und Julia Görges (l.) stehen überraschend im Viertelfinale der Australien Open © getty

Julia Görges (Bad Oldesloe) und Anna-Lena Grönefeld haben bei den Australian Open für eine Überraschung gesorgt und stehen im Doppel-Viertelfinale von Melbourne.

Die beiden Fed-Cup-Spielerinnen besiegten in ihrem Drittrundenmatch die topgesetzten Titelverteidigerinnen Sara Errani/Roberta Vinci (Italien) mit 6:3, 4:6, 7:5.

Nach 2:27 Stunden verwandelten Görges/Grönefeld auf Showcourt 2 ihren dritten Matchball und ließen sich von den rund 30 deutschen Fans feiern. Im Match um den Sprung ins Halbfinale treffen sie nun auf die ungesetzte Kombination Kiki Bertens/Johanna Larsson (Niederlande/Schweden).

Für Grönefeld (29) und Görges (26), die sich während der Partie am Knie verletzte und bandagiert wurde, ist es das zweite Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Im vergangenen Sommer hatte das Duo in Wimbledon in der Runde der letzten Acht gegen Andrea Petkovic und deren Partnerin Magdalena Rybarikova (Slowakei) verloren.  

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel