vergrößernverkleinern
Bethanie Mattek-Sands (l.) und Lucie Safarova, Yung-Jan Chan, Jie Zheng
Bethanie Mattek-Sands (l.) und Lucie Safarova präsentieren die Trophäe © Getty Images

Perfektes Debüt: Die ungesetzten Bethanie Mattek-Sands und Lucie Safarova haben ihren ersten gemeinsamen Auftritt mit dem Doppel-Titel bei den Australian Open gekrönt.

Die 29-jährige Mattek-Sands und die 27-jährige Safarova gewannen das Finale von Melbourne mit 6:4, 7:6 (7:5) gegen Chan Yung-Jan/Zheng Jie.

Nach 1:44 Stunden verwandelten Mattek-Sands und Fed-Cup-Siegerin Safarova ihren ersten Matchball. Beide können sich die Siegprämie in Höhe von umgerechnet knapp 400.000 Euro teilen.

Mattek-Sands und Safarova hatten im Halbfinale von der Aufgabe des deutschen Duos Julia Görges/Anna-Lena Grönefeld profitiert.

Einzel-Achtelfinalistin Görges hatte beim Stand von 0:6 wegen einer Viruserkrankung aufgeben müssen. Es war das erste Mal, dass die Fed-Cup-Spielerinnen Görges/Grönefeld gemeinsam in der Vorschlussrunde eines Grand-Slam-Turniers gestanden hatten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel