vergrößernverkleinern
Für Dustin Brown sind die US Open schon beendet
Dustin Brown musste sich in Runde eins geschlagen gegeben © getty

Als erster der insgesamt 17 deutschen Profis im Hauptfeld bei den Australian Open ist Dustin Brown ausgeschieden.

Die Nummer 90 im ATP-Ranking musste sich dem an Nummer zehn gesetzten Grigor Dimitrow aus Bulgarien klar mit 2:6, 3:6, 2:6 geschlagen geben. Der 30-jährige Brown muss damit in Melbourne weiter auf einen Zweitrunden-Einzug warten.

Beim Happy Slam am Yarra River wird in diesem Jahr ein Rekordpreisgeld von umgerechnet rund 28,3 Millionen Euro (40 Millionen australische Dollar) vergeben.

Den Gewinnern der Einzel-Konkurrenzen winkt jeweils eine Summe von 2,1 Millionen Euro. Gemessen an 2007 hat sich die Gesamtsumme verdoppelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel