vergrößernverkleinern
2015 Australian Open - Day 9
Rafael Nadal war in Australien an Nummer 3 gesetzt © Getty Images

Tennisstar Rafael Nadal hat bei den Australian Open ein Debakel erlebt und ist im Viertelfinale von Melbourne ausgeschieden. Der an Position drei gesetzte Spanier musste sich Tomas Berdych (Nr. 7) überraschend deutlich mit 2:6, 0: 6, 6:7 (5:7) geschlagen geben und verlor erstmals seit knapp neun Jahren und zuvor 18 Siegen in Folge gegen den Tschechen.

Nadal gibt sich selbstkritisch

"Das war nicht mein Tag, ich bin alles andere als glücklich. Ich konnte lediglich im dritten Satz mithalten und habe gegen einen besseren Gegner verloren", sagte Nadal und meinte selbstkritisch: "Ich habe es ihm zu einfach gemacht."

Zuletzt war Linkshänder Nadal (28) beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres 2011 vor dem Halbfinale gescheitert. In der Rod-Laver-Arena fand Nadal gegen Berdych nie ein Rezept und leistete sich allein 26 unbedrängte Fehler. Trotz vier Breakbällen gelang der Nummer drei des Rankings kein einziges Break. Berdych (29) nahm dem Spanier indes gleich fünfmal das Service ab und steht wie im vergangenen Jahr im Semifinale von Melbourne.

"Wenn du gegen einen der größten Spieler aller Zeiten spielst, musst du mit allem rechnen. Ich habe meine Chancen heute gut genutzt", sagte Berdych, der erst vor ein paar Tagen in Melbourne seine Verlobung mit dem tschechischen Topmodel Ester Satorova bekannt gegeben hatte.

Der Happy Slam am anderen Ende der Welt ist seit jeher kein ideales Pflaster für Paris-Rekordsieger Nadal. Die Australian Open hat der 14-malige Grand-Slam-Champion als einziges Major-Tournament bislang nur einmal (2009) gewonnen.

Zudem hat Nadal gerade erst eine äußerst unbefriedigende Saison hinter sich. Dem neunten Coup bei den French Open standen 2014 erneute Blessuren, eine Blinddarm-Operation und lange Pausen gegenüber.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel