vergrößernverkleinern
Nuernberger  Versicherungscup 2015 - Day 6
Angelique Kerber gewann 2015 auf Sand bereits das WTA-Turnier in Stuttgart © Getty Images

Deutschlands beste Tennisspielerinnen Andrea Petkovic und Angelique Kerber haben bei den French Open in Paris eine Schonfrist für ihre angeschlagenen Körper bekommen.

Petkovic startet entweder am Montag oder Dienstag gegen Shelby Rogers (USA) ins zweite Grand-Slam-Turnier der Saison. Kerber trifft am Montag auf Timea Babos (Ungarn). Zum Auftakt am Sonntag (ab 11 Uhr LIVESCORES) sind vier Deutsche im Einsatz.

Kerber trainierte am Samstag erstmals auf der Anlage am Bois de Boulogne, noch immer machen ihr die Rückenschmerzen, die sie in Nürnberg zur Halbfinal-Absage zwangen, zu schaffen.

"Ich bin noch nicht bei 100 Prozent, aber momentan fühlt es sich besser an", sagte die 27-Jährige: "Ich lasse mich weiter behandeln. Jede Stunde bis Montag hilft."

Petkovic ist bereits seit Donnerstag in Paris und bereitet sich mit Trainer Dirk Dier auf den Höhepunkt der Sandplatzsaison vor.

"Heute ging es das erste Mal aus der Bewegung heraus", sagte Petkovic, die in ihrem Auftaktmatch beim Nürnberger Versicherungscup eine Oberschenkelzerrung erlitten hatte: "Ich bin noch nicht komplett schmerzfrei, aber es wird besser."

Spielen wolle sie in Roland Garros auf jeden Fall. Die Frage ist nur wie. `Es ist jetzt einfach blöd gelaufen, daher habe ich auch keine hohen Erwartungen", sagte die 27-Jährige, die zuletzt auch von einer Lebensmittelvergiftung geplagt wurde: "Es ist blöd, dass mir jetzt in Paris vielleicht viele Punkte verloren gehen, aber es wäre nur eine kleine Delle in meiner Saison."

Am Sonntag starten drei deutsche Männer und Tatjana Maria gegen die Italienerin Camila Giorgi ins Turnier. Der Augsburger Philipp Kohlschreiber, an Position 22 gesetzt, trifft als Favorit auf Go Soeda (Japan). Florian Mayer gegen Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 19) und Qualifikant Matthias Bachinger gegen Marcel Granollers (Spanien) sind Außenseiter.

Die deutschen Begegnungen in der Übersicht

Damen:

Andrea Petkovic (Nr. 10) - Shelby Rogers (USA)

Angelique Kerber (Nr. 11) - Timea Babos (Ungarn)

Sabine Lisicki (Nr. 20) - Monica Puig (Puerto Rico)

Mona Barthel - Paula Kania (Polen)

Julia Görges - Coco Vandeweghe (USA)

Carina Witthöft - Katerina Siniakova (Tschechien)

Annika Beck - Agnieszka Radwanska (Polen/Nr. 14)

Anna-Lena Friedsam - Alexa Glatch (USA)

Tatjana Maria - Camila Giorgi (Italien)

Dinah Pfizenmaier - Sarina Dijas (Kasachstan/Nr. 32)

Herren:

Philipp Kohlschreiber (Nr. 22) - Go Soeda (Japan)

Florian Mayer - Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 19)

Benjamin Becker - Ruben Bemelmans (Belgien)

Jan-Lennard Struff - Viktor Troicki (Serbien)

Michael Berrer - Jeremy Chardy (Frankreich)

Matthias Bachinger - Marcel Granollers (Spanien)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel