vergrößernverkleinern
Simona Halep war gegen Mirjana Lucic-Baroni chancenlos
Simona Halep war gegen Mirjana Lucic-Baroni chancenlos © Getty Images

Vorjahresfinalistin Simona Halep ist bei den French Open in Paris völlig überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden.

Die 23 Jahre alte Rumänin, Nummer drei der Weltrangliste, unterlag ihrer zehn Jahre älteren Kontrahentin Mirjana Lucic-Baroni aus Kroatien 5:7, 1:6.

Damit ist bereits die zweite Top-10-Spielerin in Roland Garros früh gescheitert.

Am Dienstag hatte die Kanadierin Eugenie Bouchard, die im vergangenen Jahr das Halbfinale erreicht hatte, gegen Kristina Mladenovic aus Frankreich ihr Auftaktmatch verloren.

Titelverteidigerin Maria Scharapowa hingegen ist trotz ihrer Erkältung ohne Probleme in die dritte Runde eingezogen.

Die Weltranglistenzweite ließ ihrer russischen Landsfrau Witalia Diaschenko beim 6:3, 6:1 keine Chance.

Am Freitag trifft Scharapowa auf Samantha Stosur, Roland-Garros-Finalistin von 2010.

Die Australierin gewann ihre Partie gegen die Französin Amandine Hesse in 54 Minuten 6:0, 6:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel